Mobile Station 2 mit Programmiergleis

Nach unserer langen Reise und der damit verbundenen Pause, haben die Bauarbeiten in Dorflingen wieder begonnen.
Ich werde euch schon bald etwas zu meinem Entscheid und erste Bilder zur Frage „Segmente – Beibehalten oder weglassen“ zeigen können.

In der Zwischenzeit bin ich auch ein weiteres Thema angegangen – nämlich die Tatsache, dass die Mobile Station 2 von Märklin keinen Anschluss für ein Programmiergleis bietet.

Meine erste Idee, einen Umschalter ins Schaltpult zu integrieren, habe ich aus verschiedenen Gründen wieder verworfen; unter anderem, weil ich das Schaltpult nochmals komplett anders gestalten werde.
Zudem wollte ich eine etwas kompaktere Variante ausprobieren.

Also habe ich den Umschalter direkt in die Gleisanschlussbox der MS 2 integriert.
Dafür habe ich das Anschlusskabel an einen zwei-poligen Umschalter angelötet und von dort aus die beiden neuen Gleisanschlusskabelpaare (Was für ein Wort) aus dem Gehäuse geführt.
Am Ende habe ich dort kleine Stecker angebracht, sodass ich flexibel bin und die Anschlussbox auch an einer anderen Anlage einsetzen könnte.
Die Lüsterklemme könnte man auch weglassen – so kann aber etwas weniger kaputtgehen, wenn man mal zu fest an den Kabeln zieht.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.