Ich bin weiter fleissig

Auch wenn es schon etwas her ist, dass ich das letzte Mal etwas geschrieben habe, bin ich in der Zwischenzeit dennoch fleissig gewesen.

Ich habe mich vor allem mit theoretischen Arbeiten beschäftigt, welche durch die Segmentierung bedingt sind. So habe ich einige Zeit ins Konzept sowie die technische Planung der Anlage investiert.Zum einen versuchte ich den Abbau der Segement für einen möglichen Transport möglichst genau zu beschreiben – schliesslich will ich verhindern, dass die Bewohner von Dorflingen dabei um ihr Leben fürchten müssen.

Zudem bin ich die elektrische Planung der Anlage angegangen und habe diese auch  fast abgeschlossen. Das umfasst zum Beispiel auch das relativ simple anmutende Thema der Kabelfarben. Aber auch ein Schaltplan zur Verkabelung der Segmente und auch innerhalb es Schaltpultes ist nötig.

Auch wenn mir heute alles klar ist und ich wohl kein Problem habe, mich an alle wichtigen Punkte zu erinnern, so will ich doch alles sauber dokumentiert haben. Wenn ich dann in einigen Jahren vielleicht wirklich mal umziehe oder eine Reparatur an der Anlage nötig wird, brauche ich nur dieses Dokument hervorzuholen und finde darin dann hoffentlich die gewünschten Informationen.

Wenn es interessiert: Hier die aktuelle Version des Schaltplans:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.