Es nimmt langsam Formen an…

Lang, lang ist es her, als ich das letzte Mal etwas zur Reise-Homepage geschrieben habe.
Ich war in der Zwischenzeit auf keinen Fall untätig – aber immer wenn ich dachte „jetzt bin ich dann soweit, dass ich es zeigen kann“, tauchten kleine Fehler auf, die ich noch zuerst beheben wollte.

Jetzt kann ich sagen: „Das Backend wie auch die eigentliche Homepage sind soweit fertig, als dass die Reisen und die dazugehörigen Texte eingepflegt werden können.“ „Es nimmt langsam Formen an…“ weiterlesen

Wanderausflug

Endlich gibt es mal wieder etwas neues zu meinem Eisenbahnprojekt…

Bevor ich mich an die Landschaftsgestaltung im Grossen wage, teste ich die verschiedenen Bodenmaterialien und auch ein paar Techniken indem ich kleine Holzbrettchen in eine Landschaft verwandle.

Wenn mir das Ergebnis nicht so gefällt, dann „verliere“ ich nicht so viel Material und muss auch nichts rückgängig machen…

„Wanderausflug“ weiterlesen

Pläne zum Tischumbau

Nachdem ich mich im Internet etwas über das Thema «modularer Aufbau» schlau gemacht habe, ist mir klargeworden, dass Modellbahner unter «modular» etwas anders verstehen als ich: normalerweise geht es mehr darum, die eigenen Module völlig frei mit denjenigen anderer kombinieren zu können.
Dieses Ziel habe ich natürlich nicht – also mache ich mir selbst weiter Gedanken um die Lösung für meine Situation zu finden…

„Pläne zum Tischumbau“ weiterlesen

Wofür verwende ich den Sand?

Neben dem Waldboden und einigen Gräsern ist auch ein Tütchen Sand im Starterset enthalten…aber ein Ufer oder ähnliches gibt es auf diesem kleinen Brett natürlich nicht…was mache ich also mit dem Sand?
Die Lösung: ich verschönere die Bettung des Gleises etwas…

Nachdem also das übrige Bodenmaterial erneut entfernt ist, bestreiche ich die Bettung des Gleises etwas unregelmässig mit dem Leim, streue den Sand (übrigens in einer eher dunkelbraunen Farbe) darüber und lasse alles wieder gut trocknen